Comme des lions de pierre à l'entrée de la nuit
 
   
 

Ein Film von Olivier Zuchuat • Zwischen 1947 und 1951 hielt die griechische Regierung auf der verlassenen Insel Makronisos rund 80'000 Soldaten und Zivilisten wegen «kommunistischer Handlungen» gefangen. Die Inhaftierten wurden einem Umerziehungsprogramm unterzogen, das sie wieder auf den rechten Weg bringen sollte – einen von den rechtsextremen, nationalistischen Ideologen des Königs Paul gezeichneten Weg. Viele Gefangene, darunter der berühmte Dichter Yannis Ritsos, schrieben auf der Insel Texte und vergruben sie in Flaschen, die aus dem Lager gerettet werden konnten. Diese Texte vermitteln ein Bild des barbarischen Labors, in dem kommunistische Widerstandskämpfer «umprogrammiert» werden sollten.


© 2017 Outside the Box

VERLEIH: Outside the Box

 

REGIE:
Olivier Zuchuat
PRODUKTION:
Pierre-Alain Meier
Xavier Carniaux
CAST:
Jean-Claude Dauphin
DREHBUCH:
Eleni Gioti
KAMERA:
Olivier Zuchuat
SCHNITT:
Olivier Zuchuat
TON:
Vincent Montrobert
Julien Bourdeau
Aris Athanasopoulos

LAND:
Frankreich
Schweiz
Griechenland
JAHR: 2012
LÄNGE: 87min