Wrath of the Titans
  [nicht mehr im Kino - Release: 29. März 2012]
   
 

Zorn der Titanen • Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg ĂĽber den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Worthington) – Sohn des Zeus (Neeson) – ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius fĂĽhren.
Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Da sie von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter jedoch ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der bereits ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Fiennes) und Poseidon (Danny Huston). Vom Triumvirat vor langer Zeit gestürzt, vermodert der mächtige Vater inzwischen in den finsteren Abgründen des Tartaros - einem Verlies, das tief in den Gewölben der Unterwelt verborgen liegt. Perseus kann sich seiner wahren Berufung nicht entziehen, als Hades zusammen mit Zeus’ göttlichem Sohn Ares (Édgar Ramírez) die Seiten wechselt und mit Kronos intrigiert, um Zeus in eine Falle zu locken. Je offensichtlicher Zeus in seiner göttlichen Kraft schwächelt, desto mehr erstarken die Titanen, bis schliesslich die Hölle auf Erden losbricht.
Perseus bittet die Kriegerkönigin Andromeda (Rosamund Pike), Poseidons Sohn, den Halbgott Argenor (Toby Kebbell) und den gefallenen Gott Hephaestus (Bill Nighy) um Unterstützung, bevor er sich mutig auf die gefährliche Reise in die Unterwelt begibt, um Zeus zu befreien, die Titanen zu stürzen und die Menschheit zu retten.


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Jonathan Liebesman
PRODUKTION:
Basil Iwanyk
Polly Johnsen
CAST:
Liam Neeson
Ralph Fiennes
Sam Worthington
Rosamund Pike
Danny Huston
DREHBUCH:
Greg Berlanti
Dan Mazeau
David Johnson
KAMERA:
Ben Davis
SCHNITT:
Martin Walsh
TON:
Dominic Gibbs
AUSSTATTUNG:
Charles Wood
KOSTÜME:
Jany Temime
VISUAL EFFECTS:
Rhonda C. Gunner

LAND:
USA
JAHR: 2012
LÄNGE: 99min