Child's Pose
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. Juni 2013]
   
 

Ein Film von Calin Peter Netzer • Cornelia will nur das Beste. Besonders dann, wenn es um ihren längst erwachsenen Sohn Barbu geht. Dieser gerät in Schwierigkeiten, da er einen Autounfall verursacht hat. So setzt Cornelia alle Hebel in Bewegung, um Barbu juristisch reinzuwaschen und vor möglichen Konsequenzen zu bewahren. Zeugen kann man schliesslich bestechen, zudem hat die erfolgreiche Architektin einflussreiche Freunde. In Cornelias Welt scheint alles käuflich – auch die Unschuld, die Freiheit und die Liebe ihres Sohnes…

Calin Peter Netzer erzählt in «Child’s Pose» von einer symbiotischen Mutter-Sohn-Beziehung. Dabei seziert er das feine Netz familiärer Bindungen mit viel Fingerspitzengefühl und bettet es in ein Milieu ein, in dem Geld- und Machtgier dominieren. Der rumänische Regisseur kann auf herausragende Darsteller zählen: Bogdan Dumitrache überzeugt in der Rolle des trotzig-passiven Sohns, Luminita Gheorghiu spielt die Mutter mit einer bestechenden Mischung aus Kälte, Arroganz und Bedürftigkeit. «Child’s Pose» wurde am Festival in Berlin verdientermassen mit dem Goldenen Bären und dem Preis der internationalen Filmkritik ausgezeichnet. Eine Sternstunde des neuen osteuropäischen Kinos, dicht und intensiv.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Calin Peter Netzer
PRODUKTION:
Calin Peter Netzer
Ada Solomon
CAST:
Luminita Gheorghiu
Bogdan Dumitrache
Natasa Raab
Florin Zamfirescu
Ilinca Goia
Vlad Ivanov
DREHBUCH:
Razvan Radulescu
Calin Peter Netzer
KAMERA:
Andrei Butica
SCHNITT:
Dana Bunescu
AUSSTATTUNG:
Malina Ionescu
KOSTÜME:
Irina Marinescu

LAND:
Rumänien
JAHR: 2013
LÄNGE: 112min