Chico y Rita
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. August 2011]
   
 

Ein Film von Tono Errando & Javier MariscalFernando Trueba • Kuba im Jahr 1948: Chico ist ein junger Pianist mit grossen Träumen. Rita ist eine wunderschöne Sängerin mit einer aussergewöhnlichen Stimme. Die Musik und eine romantische Sehnsucht bringen die beiden zusammen, aber ihre Reise – in der sie die kubanische Jazz-Bebop Szene aufmischen – endet mit gebrochenen Herzen und viel Schmerz. Rita gelingt nämlich in New York der grosse Durchbruch und ihre Liebe wird auf eine grosse Probe gestellt. Zwei leidenschaftlichen Menschen versuchen allen Widrigkeiten zum Trotz, sich in Liebe und Musik zu vereinen - von Havanna über New York, Paris, Hollywood und Las Vegas.


© 2018 Praesens Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Tono Errando
Javier Mariscal
Fernando Trueba
PRODUKTION:
Santi Errando
Cristina Huete
Martin Pope
Michael Rose
DREHBUCH:
Ignacio Martínez de Pisón
Fernando Trueba
SCHNITT:
Arnau Quiles
TON:
Pelayo Gutiérrez
MUSIK:
Bebo Valdés
VISUAL EFFECTS:
Manel Ovat

LAND:
Spanien
England
JAHR: 2010
LÄNGE: 94min