Il est plus facile pour un chameau...
  [nicht mehr im Kino - Release: 08. April 2004]
   
 

Ein Film von Valeria Bruni-Tedeschi • Federica ist reich ... zu reich. Dieses Privileg engt sie ein und hindert sie daran, ein normales erwachsenes Leben zu führen. Dabei steht ihr manche Probe ins Haus: ihr Freund will eine Familie gründen, ein früherer Liebhaber taucht unvermittelt auf und in der Familie kriselt es, seit der Vater auf dem Sterbebett liegt. Konfrontiert mit der Frage nach der Erbschaft und belastet von einem dumpfen Schuldgefühl flüchtet sich Federica in eine Fantasiewelt, in der alles perfekt und wohl geordnet ist. Die Schauspielerin Valeria Bruni Tedeschi ist seit Nanni Morettis LA SECONDA VOLTA keine Unbekannte mehr. Dass sie auch das Regiefach beherrscht, beweist sie mit dieser leichtfüssigen und wunderbar selbstironischen Schllderung ihres Lebens. In Frankreich war die Filmkritik überrascht und hell begeistert von diesem "leichten und inspirierten" Film.


© 2017 Xenix Filmdistribution GmbH

VERLEIH: Xenix Filmdistribution GmbH

 

REGIE:
Valeria Bruni Tedeschi
PRODUKTION:
Paulo Branco
CAST:
Valeria Bruni Tedeschi
Chiara Mastroianni
Jean-Hugues Anglade
Denis Podalydès
Marysa Borini
Roberto Herlitzka
Lambert Wilson
DREHBUCH:
Valeria Bruni Tedeschi
Noémie Lvovsky
Agnès de Sacy
KAMERA:
Jeanne Lapoirie
SCHNITT:
Anne Weil
TON:
François Waledisch
AUSSTATTUNG:
Emmanuelle Duplay
KOSTÜME:
Claire Fraisse

LAND:
Frankreich
Italien
JAHR: 2003
LÄNGE: 105min