C'était hier
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. Juni 2011]
   
 

Ein Film von Jacqueline Veuve • Lucens, in der französischsprachigen Schweiz, Sommer 1937: In Reih und Glied stehen die Zuschauer am Strassenrand und warten auf die Radrennfahrer der Tour de Suisse.

Die Kinder von damals erinnern sich ... Als sie zu erzählen beginnen, kommen in mir Erinnerungen an die Arbeiterschaft in diesem Dorf auf, wo ich als Kind meine Ferien im herrschaftlichen Haus meines Grossvaters verbrachte, der dort eine Mineralienfabrik besass.

Die Etappen der Tour de Suisse im Jahre 1937 sind kleine Marksteine im Leben von Blanche, Charlie-Rose, Violette, Pierre, René und anderen. Manche Kindheit war von Armut und Elend geprägt, doch die Erinnerungen an kurze Glücksmomente, die sie mit ihren Nächsten teilten, sind ihnen geblieben. Einige hatten das Glück, ihre Arbeit zu lieben, andere waren mit der Unerbittlichkeit der Arbeitswelt konfrontiert, in der sie mit Würde für bessere Arbeitsbedingungen und angemessene Löhne kämpften.

Anhand dieser schamhaften und feinsinnigen Zeugnisse, die mit Bildern aus unbekannten Archiven bereichert werden, entsteht ein filigranes Bild der Geschichte mit ihren Krisen, Wirrnissen und Fortschritten.


© 2018 JMH Distribution

OFFICIAL LINK - VERLEIH: JMH Distribution

 

REGIE:
Jacqueline Veuve
DREHBUCH:
Jacqueline Veuve
KAMERA:
Steff Bossert
Peter Guyer
SCHNITT:
Janine Waeber

LAND:
Schweiz
JAHR: 2010
LÄNGE: 90min