Il capitale umano
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. September 2014]
   
 

Ein Film von Paolo Virzì • Der mässig erfolgreiche Immobilienhändler Dino Ossola will hoch hinaus: Da seine Tochter mit dem Sohn der Familie Bernaschi liiert ist, kann er sich in einen vielversprechenden Luxus-Hedgefonds einkaufen.
Was Dino Ossola anstrebt, hat Carla Bernaschi schon lange: Geld im Überfluss und gesellschaftliches Ansehen. Allerdings wünscht sie sich ein spannenderes Leben – und mehr Anerkennung von ihrem Mann, der ihr zwar alles bietet, sie aber nicht wirklich ernst nimmt.
Wie Dino und Carla haben sie alle ihre Pläne und Träume, die Mitglieder der so unterschiedlichen norditalienischen Familien Ossola und Bernaschi. Doch ein mysteriöser Unfall, der sich in einer kalten Nacht ereignet, hat für alle unabsehbare Folgen...

'Il capitale umano' wurde mit mehr als 20 Preisen – darunter 7 'David di Donatello' – ausgezeichnet. Zu Recht, denn Paolo Virzì ist hier ein wirklich grosser Wurf gelungen. Mit feinem Sarkasmus schildert er eine Welt, in der Geld die Beziehungen bestimmt. Dabei erweist sich der Regisseur als genauer Beobachter und verwebt die Geschichten der einzelnen Figuren gekonnt, so dass sich immer wieder überraschende Verbindungen zeigen – vieles ist ganz anders, als es zunächst scheint. 'Il capitale umano' ist eine meisterliche, packende Mischung aus Thriller, Drama und Film Noir mit ausgezeichneten Schauspielern wie Valeria Bruni Tedeschi, Valeria Golino und Fabrizio Bentivoglio.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Paolo Virzì
PRODUKTION:
Marco Cohen
Fabrizio Donvito
Benedetto Habib
CAST:
Fabrizio Bentivoglio
Valeria Golino
Valeria Bruni Tedeschi
Fabrizio Gifuni
Luigi Lo Cascio
Bebo Storti
DREHBUCH:
Stephen Amidon
Paolo Virzì
Francesco Bruni
Francesco Piccolo
KAMERA:
Jérôme Alméras
SCHNITT:
Cecilia Zanuso
TON:
Daniela Bassani
David Quadroli
Fabrizio Quadroli
MUSIK:
Carlo Virzì
KOSTÜME:
Bettina Pontiggia
VISUAL EFFECTS:
Rosario Barbera

LAND:
Italien
Frankreich
JAHR: 2013
LÄNGE: 109min