Buenos Aires 1977
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. Oktober 2007]
   
 

Ein Film von Adri√°n Caetano • Anhand eines Einzelfalls zeichnet Regisseur Israel Adri√°n Caetano in seinem Dokudrama das Martyrium Zehntausender nach, die in Argentinien w√§hrend der Milit√§rdiktatur verschleppt, verh√∂rt und gefoltert wurden. Mit den erz√§hlerischen Mitteln des popul√§ren Kinos gelingt es ihm, die j√ľngere argentinische Geschichte einem heutigen Publikum erfahrbar, ja fast physisch nachvollziehbar zu machen. Die hervorragend gef√ľhrten Schauspieler werden zu Stellvertretern f√ľr alle anonymen Gefangenen, die unter Diktatur, Willk√ľr und Folter zu leiden haben. Caetanos Film zollt den Opfern des Regimes Respekt und feiert ihren √úberlebenswillen.


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Israel Adri√°n Caetano
PRODUKTION:
√ďscar Kramer
Hugo Sigman
CAST:
Rodrigo De la Serna
Pablo Echarri
Nazareno Casero
Lautaro Delgado
Matías Marmorato
Martín Urruty
KAMERA:
Juli√°n Apezteguia
SCHNITT:
Alberto Ponce
TON:
Joseph Adorisio II
Fernando Soldevila
MUSIK:
Iv√°n Wyszogrod
KOSTÜME:
Natalia Alayon

LAND:
Argentinien
JAHR: 2006
LÄNGE: 103min