Better than Chocolate
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. Juli 1999]
   
 

Eine verführerische Komödie • Was kann schon besser als Schokolade sein? Die 19-jährige Maggie hat anderes gefunden, was ihr Leben lebenswert macht, und dabei ist sie in guter Gesellschaft. Frances lebt und kämpft für ihren Buchladen. Jeremy, mit dem sie abends im 'Cat's Ass'-Club auftritt, geht aufs Ganze und verwandelt sich in die Sängerin Judy. Als Maggie sich auch noch Hals über Kopf in die Strassenmalerin Kim verliebt, stehen die Türen zum siebten Himmel weit offen. Würden nicht ihre frisch geschiedene Mutter Lila und ihr Bruder Paul plötzlich in Vancouver auftauchen, um sich bei ihr einzuquartieren. Was Paul schnell herausfindet, aber für sich behält, um selbst die Liebe zu entdecken, nimmt Lila zunächst gar nicht wahr. Stattdessen freundet sie sich mit Judy an und macht die Erfahrung, dass auch ihr das Leben mehr zu bieten hat als Schokoladenpralinen. Und so geht der unausweichliche grosse Knall in eine ganz andere Richtung los, als Maggie und Kim es sich haben träumen lassen.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Anne Wheeler
PRODUKTION:
Sharon McGowan
CAST:
Wendy Crewson
Karyn Dwyer
Christina Cox
Ann-Marie MacDonald
Marya Delver
Kevin Mundy
Peter Outerbridge
DREHBUCH:
Peggy Thompson
KAMERA:
Gregory Middleton
SCHNITT:
Alison Grace
MUSIK:
Graeme Coleman
AUSSTATTUNG:
David Roberts

LAND:
Kanada
JAHR: 1999
LÄNGE: 101min