The Beatles: Eight Days a Week
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. September 2016]
   
 

Ein Film von Ron Howard • Bis heute sind sie die Könige des Pop: Die vier Pilzköpfe Paul, John, George und Ringo eroberten in den Sechzigern von Liverpool aus die Welt. Der Dokumentarfilm begleitet die Band während ihrer Tour-Jahre, und damit von ihren Anfängen im Hamburger Star Club Anfang der Sechziger bis zu ihrem letzten Konzert im Candlestick Park in San Francisco 1966. Wie wurde aus den vier jungen Männern aus Liverpool, John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr, die erfolgreichste Band der Popgeschichte?
Der Film beleuchtet wie diese vier ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammen als Band funktionierten, ihre Entscheidungen trafen, Songs schrieben und dabei die aussergewöhnliche Karriere der BEATLES starteten und die Welt im Sturm eroberten.


© 2017 Impuls Pictures AG

VERLEIH: Impuls Pictures AG

 

REGIE:
Ron Howard
PRODUKTION:
Ron Howard
Scott Pascucci
Paul McCartney
Nigel Sinclair
CAST:
Ringo Starr
Paul McCartney
John Lennon
George Harrison
The Beatles
Debbie Gendler
DREHBUCH:
Mark Monroe
KAMERA:
Michael Wood
SCHNITT:
Paul Crowder
MUSIK:
Ric Markmann
Dan Pinnella
Chris Wagner

LAND:
England
USA
JAHR: 2016
LÄNGE: 137min