Back Soon
  [nicht mehr im Kino - Release: 06. August 2009]
   
 

Skrapp √ļt • Anna Halgrimsdottir lebt mit ihren zwei S√∂hnen, Ulfur und Hrafn, in Reykjavik. Sie hat die isl√§ndische K√§lte satt und beschliesst, ihr Gesch√§ft zu verkaufen und die Insel zu verlassen. Das Gesch√§ft, der Verkauf von Marihuana, ist eintr√§glich, und sie m√∂chte es zu einem guten Preis verkaufen. Ihr ¬ęNachfolger¬Ľ, dem sie ihr Mobiltelefon √ľberl√§sst (magisches Objekt, in dem alle Kundendaten gespeichert sind), bittet sie um 48 Stunden Aufschub, in denen er das Geld auftreiben will. In diesen 48 Stunden wird Anna in unz√§hlige, typisch isl√§ndische Geschichten hineingezogen, die voller unerwarteter und verschrobener Begegnungen sind. W√§hrend sie die Insel von einem Ende zum anderen durchstreift, verwandelt sich ihr Haus in einen Warteraum, in dem immer mehr Kunden ungeduldig auf ihre R√ľckkehr warten, damit sie ihre Tagesration kaufen k√∂nnen.


© 2018 JMH Distribution

OFFICIAL LINK - VERLEIH: JMH Distribution

 

REGIE:
Sólveig Anspach
PRODUKTION:
Hlín Jóhannesdóttir
Sk√ļli Fr. Malmqvist
Thor Sigurjonsson
Patrick Sobelman
CAST:
Didda Jónsdóttir
Erpur Eyvindarson
DREHBUCH:
Sólveig Anspach
Jean-Luc Gaget
KAMERA:
Bergsteinn Bj√∂rg√ļlfsson
SCHNITT:
Anne Riegel
TON:
Jean Mallet
MUSIK:
Martin Wheeler
AUSSTATTUNG:
Halfdan Pedersen

LAND:
Island
Frankreich
JAHR: 2008
LÄNGE: 92min