Au nom de la terre
 
   
 

Ein Film von Edouard Bergeon. • Thomas war gerade in der Pubertät, als sein Pierre sich umbrachte. Und nun sorgen Umstände dafür, dass die Tragödie von einst wieder in sein Leben zurückkehrt. Zudem ist es Zeit für den Sohn eines Bauern, sich seiner Vergangenheit und dem schweren Erbe zu stellen.


Text: kulturinfo


© 2019 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Edouard Bergeon
PRODUKTION:
Philip Boëffard
Christophe Rossignon
CAST:
Guillaume Canet
Veerle Baetens
Anthony Bajon
Rufus
Samir Guesmi
Yona Kervern
DREHBUCH:
Edouard Bergeon
Emmanuel Courcol
Bruno Ulmer
KAMERA:
Eric Dumont
TON:
Bruno Seznec
MUSIK:
Thomas Dappelo
AUSSTATTUNG:
Pascal Le Guellec
KOSTÜME:
Ariane Daurat
VISUAL EFFECTS:
Stephan Dumoulin

LAND:
Frankreich
Belgien
JAHR: 2019
LÄNGE: 103min