Atelier de conversation
 
   
 

Ein Film von Bernhard Braunstein • Im Pariser Centre Pompidou füllt sich jede Woche ein Stuhlkreis, der zum Ort einer ungewöhnlichen Begegnung wird: Neben Kriegsflüchtlingen nehmen Geschäftsleute Platz, neben unbekümmerten Studierenden politisch verfolgte Menschen. So verschieden die TeilnehmerInnen sind, so haben sie gemeinsame und verbindende Ziele: Französisch zu lernen und Verbündete zu finden, um in der Fremde (über-)leben zu können. An diesem hoffnungsvollen Ort werden soziale und kulturelle Grenzen aufgelöst, und Menschen, die sonst niemals miteinander in Berührung kämen, begegnen sich auf Augenhöhe.

[Text: Zurich Film Festival]


© 2018 Filmfestivals

VERLEIH: Filmfestivals

 

REGIE:
Bernhard Braunstein
PRODUKTION:
Bernhard Braunstein
Dominik Tschütscher
DREHBUCH:
Bernhard Braunstein
KAMERA:
Adrien Lecouturier
SCHNITT:
Roland Stöttinger
TON:
Nicolas Joly
Clément Maléo
Alexandre Andrillon
Philippe Schillinger
MUSIK:
Lucile Chaufour

LAND:
Lichtenstein
Frankreich
Österreich
JAHR: 2017
LÄNGE: 72min