Aloys
  [nicht mehr im Kino - Release: 31. März 2016]
   
 

Ein Film von Tobias Nölle • Der verschrobene Privatdetektiv Aloys Adorn filmt und beobachtet durch seine Kamera das Leben anderer, bis der Tod seines Vaters ihn aus seiner geordneten Bahn wirft. Als er nach einer durchzechten Nacht in einem Bus aufwacht, ist der Schock komplett: Seine Kamera und Observierungsaufnahmen wurden gestohlen. Kurz darauf ruft ihn eine mysteriöse Frau an und erpresst ihn zu einem obskuren Experiment. Dies ist der Anfang einer magischen Reise, auf der sich Aloys in die Stimme am anderen Ende verliebt und die Kraft finden muss, seine Einsamkeit endgültig zu durchbrechen.


© 2017 Outside the Box

VERLEIH: Outside the Box

 

REGIE:
Tobias Nölle
PRODUKTION:
Christian Davi
Christof Neracher
Thomas Thümena
CAST:
Georg Friedrich
Tilde von Overbeck
Kamil Krejcí
Yufei Li
Koi Lee
Sebastian Krähenbühl
DREHBUCH:
Tobias Nölle
KAMERA:
Simon Guy Fässler
SCHNITT:
Tobias Nölle
MUSIK:
Beat Jegen
Tom Huber
AUSSTATTUNG:
Su Erdt
KOSTÜME:
Leonie Zykan
VISUAL EFFECTS:
Silvio Alberti
Giordano Canova
Oliver Newbould

LAND:
Schweiz
JAHR: 2016
LÄNGE: 91min