Alive!
  [nicht mehr im Kino - Release: 05. August 2010]
   
 

Eingeholt von unterbittlichen Traditionen • Koli studiert in Tirana albanische Literatur. Nachdem er ins Dorf zur├╝ckgekehrt ist, um seinen Vater zu beerdigen, sieht er sich in eine Blutfehde verwickelt, die sein Grossvater vor ├╝ber sechzig Jahren ausgel├Âst hatte. Koli will mit der alten Geschichte nichts zu tun haben, will sein eigenes Leben in Frieden leben und zur├╝ck an die Uni. Es bleibt ihm allerdings nichts anderes ├╝brig, als sich dem Gewohnheitsrecht zu f├╝gen und zun├Ąchst unterzutauchen, in der Hoffnung, dass Vernunft einkehren w├╝rde. Damit beginnt ein ebenso absurder wie dramatischer Lauf ums Leben, den der albanische Regisseur Artan Minarolli mit Liebe zu Landschaften und Figuren erz├Ąhlt und in dem er zeigt, wie verh├Ąngnisvoll ├╝berholte Traditionen sein k├Ânnen. Der Film ALIVE! war nicht umsonst die albanische Nomination f├╝r die Oscars. Ein starkes Kinost├╝ck aus dem noch jungen albanischen Filmschaffen.


© 2018 trigon-film

VERLEIH: trigon-film

 

REGIE:
Artan Minarolli
PRODUKTION:
Marie Balducchi
Vincent Lucassen
Artan Minarolli
Ebba Sinzinger
CAST:
Eni Cani
Bessart Kallaku
Bruno Shllaku
Nik Xhelilaj
DREHBUCH:
Artan Minarolli
KAMERA:
Jacques Bouquin
SCHNITT:
Oliver Neumann
MUSIK:
Baptiste Bouquin

LAND:

├ľsterreich
Frankreich
JAHR: 2009
LÄNGE: 90min