Alexandre Yersin - Ce n'est pas une vie que de ne pas bouger
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. Dezember 2015]
   
 

Das ist doch kein Leben, wenn man nichts unternimmt • Alexandre Yersin (1863-1943) besiegte die Pest. Kaum jemand kennt heute im Westen seinen Namen. In Vietnam wird der Schweizer als Bodhisattva verehrt. Als erster Weisser bereist er in Indochina das Land der Moi. Er vermittelt zwischen verfeindeten Stämmen und freundet sich mit ihnen an. 1894 bricht in Südchina die Pest aus und bedroht über Hongkong auch Europa. Der durch ihn entdeckte Pestbazillus wird nach ihm benannt (Yersinia Pestis). Er entwickelt sogleich ein Antiserum. Als Erster gelingt es ihm quasi über Nacht einen Pestkranken zu heilen, was einem Wunder gleicht. Eine Spurensuche.


© 2019 Vitascope Independent Film & Video Productions

VERLEIH: Vitascope Independent Film & Video Productions

 

REGIE:
Stéphane Kleeb
PRODUKTION:
Stéphane Kleeb
DREHBUCH:
Stéphane Kleeb
KAMERA:
Stéphane Kleeb
SCHNITT:
Felix Hulliger
TON:
Silvia Gertsch
Wim Kleeb
Renzo D'Alberto
MUSIK:
Célina Ramsauer
Pascal Rinaldi

LAND:
Schweiz
JAHR: 2014
LÄNGE: 91min