16 ans... ou presque
 
   
 

Ein Film von Tristan Seguela • Eines Tages entdeckt der 34-jährige Staranwalt und Philosoph Arnaud, dass seine Haut von Akne befallen ist: Er leidet an einem höchst seltenen Syndrom einer verspäteten Pubertät. Aufgewühlt durch die Hormone erlebt er gemeinsam mit seinem 16-jährigen Bruder die Jugend, die er selbst nie hatte.


Text: kulturinfo


© 2018 JMH Distribution

VERLEIH: JMH Distribution

 

REGIE:
Tristan Seguela
PRODUKTION:
Mikaël Abecassis
CAST:
Laurent Lafitte
Jonathan Cohen
DREHBUCH:
Jean-Baptiste Delafon
KAMERA:
Pierre Aïm
SCHNITT:
Grégoire Sivan
TON:
Jean-Luc Audy

LAND:
Frankreich
JAHR: 2013
LÄNGE: 88min